header_1280x530_ENDODONTIE2 Kopie

PARODONTOLOGIE

Die Parodontitis ist eine der verbreitetesten menschlichen Erkrankungen und unbehandelt die häufigste Ursache für Zahnverlust im Erwachsenenalter. Verursacht wird die Parodontitis durch Bakterien, die eine Entzündungsreaktion des Körpers hervorrufen können. Die Entzündung des Zahnhalteapparats führt zur chronischen Entzündung des Kieferknochens und dadurch zum Zahnverlust. Außerdem erhöht die Parodontitis das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und bei Frauen ebenso das Risiko für Frühgeburten.

Erste Anzeichen können zum Beispiel das gehäufte Auftreten von Zahnfleischbluten, Mundgeruch oder Zahnfleischrückgang sein, wobei eine Parodontitis häufig schmerzlos für den Patienten verläuft. Je eher eine Parodontitis erkannt wird, desto leichter ist es, diese zu therapieren. Folgende Leistungen bieten wir Ihnen an:

  • Umfassende Parodontosebehandlungen: Diagnostik, Therapie, individuelle Recall + Mundhygienetraining
  • Therapie: schmerzfreie (Betäubung) Reinigung der Zahn-/Wurzeloberfläche mit modernen Ultraschallgeräten

Nach der Behandlung sind eine optimale häusliche Mundhygiene, regelmäßige Kontrolluntersuchungen sowie die professionelle Zahnreinigung (PZR) zum dauerhaften Erhalt der Zahngesundheit wichtig.